Startseite News Drehscheibe Discografie Biografie Kontakt & Buchung Impressum
Pascal lernte zunächst den Friseurberuf, bekam aber Kontakte in die Musikszene und arbeitete vorwiegend als Disc-Jockey in Discotheken im Ruhrgebiet. Der Deutsche Schlager lag ihm besonders am Herzen, und so coverte er den Titel "Rot war dein Mund" des Sängers Bobby Solo. Vom WDR und anderen Sendern wurde diese Produktion angenommen und in den folgenden Jahren konnte ihm mit den Liedern "Jambalaya", "Du bist ganz anders als ich", "Eine schöne Frau..." ("Everybody loves somebody") und "Du hast so wunderschöne blaue Augen" weitere Hits landen. Im Jahre 1990 sang er mit "Ich schenke Dir ein rotes Telefon" ein Lied zum 500-jährigen Bestehen der Deutschen Bundespost. In Essen eröffnete er wenig später seine eigene Gaststätte, die "Drehscheibe", die in der Schlagerszene mittlerweile Kultstatus erreicht hat. Anfang der 90er Jahre nimmt der Komponist und Produzent Tex Schultzieg, der schon vorher mit Schlagertiteln wie "Adios amor" oder "Die Fischer von San Juan" Erfolge verbuchen konnte, René Pascal unter seine Fittiche. Mit "Lady Blue" gelingt ihm sein bisher größter Erfolg, der noch heute regelmäßig im Radio gespielt wird und Pascal erstmals auch ins Fernsehen verschlägt. Auch die zwei Folgesingles "Wenn ich wieder bei Dir bin" und "Das süße Leben" produziert Pascal mit Schultzieg. Es folgen Auftritte bei Sendern und in Shows verschiedenster Art und Pascal landete immer wieder Erfolge, wie z. B. "Gesucht und gefunden" (1997), "Ich hab die Tränen nicht geseh'n" (1998), "Mein Name ist Pascal" (1999), "Der Internet-Song" (2000), "Teufel Luise" (2001) und "Wochenende in der Kneipe" (2002). Im Jahr 2003 erscheinen unter dem selbstironischen Titel "Man nennt mich nur den Schlagergott" seine Erfolgstitel auf einer CD. Im Jahre 2006 begeht er sein 20-jähriges Bühnenjubiläum ebenfalls mit einem neuen Album und Auftritten in Essen und Umgebung.[2] Mit sieben Auftritten und drei gewonnen "Raabs der Woche" ist er außerdem häufiger Gast bei TV total.
Biografie
(Zitat Seite „René Pascal“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. November 2013, 02:59 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ren%C3%A9_Pascal&oldid=124412047  (Abgerufen: 19. November 2013, 13:45 UTC) )
Fotos, Videos &  Presse Fotos & Presse Shop - CD´s + Downloads CD-SHOP
René Pascal  auf Facebook